Sa., 09. Apr.

|

Rastanlage Im Hegau -West-

StrategieCentrum Schwarzwald Bodensee - April 2022

LogikWorkshop – die Logiken in komplexen Geschehnissen

Anmeldung abgeschlossen
Andere Veranstaltungen ansehen
StrategieCentrum Schwarzwald Bodensee - April 2022

Zeit & Ort

09. Apr., 10:30 – 18:30

Rastanlage Im Hegau -West-, Zur Engener Höhe 8, 78324 Engen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

„das ist doch logisch!“ Schon oft gehört. Gemeint ist damit in der Regel rationale Logik. Für einen Ingenieur liegt die Logik in der Technik seiner Maschine. Für den Informatiker geht es um die Logik der Algorithmen. Der Betriebswirt meint die Logik des Zahlenwerks, mit dem er arbeitet. Alles rational.

Es gibt aber nicht nur 1, die rationale Logik, sondern  - meiner Meinung nach -  mindestens 5 Logiken, die wir kennen, verstehen und methodisch beherrschen sollten, wenn wir schwerwiegende Probleme oder Konflikte lösen wollen, oder wenn wir komplexe Veränderungen in einem Unternehmen bewirken wollen, um dessen Leistungs- und Lebensfähigkeit zu steigern. Um diese Zusammenhänge geht es in den beiden Veranstaltungen, zu denen ich Sie herzlich einlade:

          am 9. April 2022 von 10.30 bis 12.00 Uhr

         StrategieDialog im Club der kybernetischen Denker

         am 9.April 2022 von 13.00 – ca. 18.30 Uhr

         LogikWorkshop – die Logiken in komplexen Geschehnissen

StrategieDialog im Club der kybernetischen Denker:

Das StrategieCentrum Schwarzwald-Bodensee ist positioniert als ein Forum, in dem sog. „leise Menschen“ sich treffen und austauschen. Menschen, die an grundlegenden Fragen des Lebens und Themen ihres Berufes interessiert sind und Freude am Dialog haben. Im Club der kybernetischen Denker greifen wir komplexe Themen und aktuelle Geschehnisse auf, um Einblick und Durchblick zu gewinnen.

Auf Anregung unseres Kollegen Ingolf Lohmann diskutieren wir die Vielzahl der gegenwärtigen weltweiten Probleme und deren Vernetzung; wie hoch ist das Risiko eines „big bang“, vor welchen Gefahren steht die Weltwirtschaft mit welchen Risiken oder Chancen für die BRD und/oder jeden von uns ganz persönlich? Was wiegt schwerer: der Krieg/die Kriege oder der Klimawandel oder die Erhaltung unseres materiellen Wohlstands? Welche Rolle spielt die Pandemie in dem ganzen Geschehen? Was kann jede/r Einzelne für die eigene Vorsorge tun? Diese und andere Fragen gehen wir an, ohne konkretes Ziel. Bewusstseinsarbeit ist das Stichwort. Das Motto: Keiner ist so klug wie alle.

LogikWorkshop:

Die gegenwärtige Situation überfordert uns mit ihrer Komplexität. Das liegt aber weniger an der tatsächlichen Komplexität, sondern eher an der Art, wie wir mit ihr umgehen. Wir wollen alles im Griff haben, suchen nach einfachen Rezepten, gehen mit linearem Denken nach dem Muster „wenn à dann à also“ an die Sache ran und wundern uns dann, wenn sich im System nichts tut. Ein kleines Virus hat uns gezeigt, dass unser „auf den Knopf drücken und dann geht´s wieder!“ nicht funktioniert. Ernsthafte Wissenschaftler und Mediziner weltweit versuchen, die Logik dieses Virus zu erkennen, das Muster zu finden, nach dem es sich wandelt.

Um Logik geht es im Workshop am Samstagnachmittag. Komplexe Phänomene und Geschehnisse verlangen eine andere Betrachtungsweise, als wir gewohnt sind. Wer nur die rationale, inhaltliche Logik anwendet, wird nicht zum Ziel kommen. Wie eingangs erwähnt, bin ich überzeugt, dass wir mindestens 5 unterscheidbare Logiken beachten müssen, wenn wir komplexe Geschehnisse durchdringen und verstehen wollen.

Ich zitiere meinen langjährigen Weggefährten und Freund Karl J.Hierl:

… irgendwie scheint es, als würde das alles gerade Zusammen schmelzen. Als ob die Zeit nicht mehr gestreckt ist, sondern alles auf einmal stattfindet. Wie so ein grosser Supermarkt, in dem man sich die Ereignisse in den Regalen ansehen kann - um dann damit weiter zu arbeiten. ..Ich fühle mich nicht „ALT“ oder „JUNG“, sondern so, wie ich mich eben gerade fühle. Und danach bediene ich mich im Supermarkt dann auch. Wichtig erscheint mir, jetzt die „Lebensfähigkeit“ zu erhalten. Also die Möglichkeit zu sichern, im Supermarkt rum gehen zu können. Und alles andere ergibt sich irgendwie von selbst. Das ist ein völlig anderes Lebensgefühl. Das wirft mal wieder viele Grundsatzfragen auf - und die Fragen, wie es unter solchen Bedingungen optimal voran gehen kann. Also erneut eine intensive Phase grundlegender Innovationen.

Lassen Sie uns also die gegenwärtige Situation unter verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, Fragen methodisch angehen und nach strategischen Lösungen suchen. Es wird ein äußerst intensiver Workshop; Sie werden aufgewühlt und dennoch mit dem guten Gefühl nach Hause fahren, nicht so ohnmächtig zu sein, wie es scheint.

Das Motto des Workshops: Wir bringen Logik ins Geschehen

Alles Organisatorische s.u.

Dieser Tag im StrategieCentrum Schwarzwald-Bodensee wird Sie beeindrucken! Sie können auch nur an einem der beiden Programme teilnehmen.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt, damit wir wirklich konstruktiv diskutieren und arbeiten können. Also nicht bis zuletzt zögern.

Herzliche Grüße

Ihr Gunter Steidinger

Fichtenstrasse 68

D – 78087 Mönchweiler

Telefon +49 7721 7878

www.steidinger.com

USt-ID: DE142957510

Zur Organisation:

  • Tagungsort:   Konferenzraum Hegau der Rastanlage Hegau WEST an der A 81. Ihr Navigationssystem findet die Adresse „Engener Höhe 1“, PLZ 78234 Engen.
  • Zeitplan:          StrategieDialog von 10.30 – 12.00 Uhr, LogikWorkshop von 13.00 – ca. 18.30 mit angemessenen Pausen für Verpflegung und „Networking“.
  • Unterlagen:     Es gibt nach dem Workshop ein Simultanprotokoll (PDF) der visualisierten Inhalte..
  • Was kostet´s?  € 25.- für den StrategieDialog, € 75.- für den LogikWorkshop,  inkl. 19% MWSt für Ihre Teilnahme, Konferenzraummiete und Konferenztechnik.
  • Bitte passend bar mitbringen. Sie erhalten eine korrekte Quittung.
  • Essen und Getränke: Fakultativ und auf eigene Rechnung am Hotel- oder Rasthausbuffet.
  • Anmelden?      Ja, bitte bis 5.4. via Mail an gunter.steidinger@strategiecentrum-sb.de, mit dem Hinweis, ob Sie an beiden Programmteilen oder nur am Dialog / Workshop teilnehmen wollen.
  • Wichtig: Aufgrund der politischen Situation ist es schwer, die Lage 12 Tage voraus einzuschätzen. Änderungen sind ausdrücklich vorbehalten, auch eine kurzfristige Absage.
  • Wer angemeldet war, erhält in dem Fall eine Benachrichtigung per E-Mail; bitte am 8.4. ins Email-Postfach schauen.
  • Ausserdem      gelten die aktuellen Corona-Regeln.      Ich bitte zusätzlich im Sinne der Fairness, dass jede/r vor der Anfahrt      einen Schnelltest     durchführt und mitbringt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die nächsten Termine: 14.5. / 18.6. / 23.7. / 19.+20.8. / 10.9. / 15.10. / 12.11. / 10.12.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------