• andrea_temme

Mentoring - was ist denn das genau?

Mentoring ist eine noch junge Form der Begleitung. Unter Mentoring versteht man einen ganz individuellen Lern- oder Entwicklungsprozess, den Mentor und Mentee miteinander gestalten.


Eine Mentorin ist eine erfahrene Person. Sie hilft dem Mentee je nach Bedarf dabei, die persönlichen oder beruflichen Ziele zu erreichen. Eine gute Mentorin steht dem Mentee mit Rat, Informationen und Orientierung zur Seite. Sie vermittelt ihr Wissen und begleitet ihren Schützling in dem Bereich, in dem sie sich gut auskennt. Je nach Situation kann dies eine Fach- oder Führungskraft, eine erfahrene Beraterin oder auch ein Vorbild sein. Im Grunde sind hier keine Grenzen gesetzt. Mit ein bisschen Kreativität und Mut ist hier unglaublich viel möglich.


Der ganz große Vorteil des Mentorings ist, dass es um die Weitergabe von Erfahrungen geht. Es geht weniger um die Vermittlung von Wissen oder die strikte Anwendung bestimmter Methoden. Vielmehr ist es ein Austausch, in dem es zunächst einmal keine festgelegten Abläufe oder Strukturen. Gemeinsam legen Mentorin und Schützling die Vorgehensweise sowie Spielregeln für das Miteinander fest. Es ist ein dynamischer Prozess, der über Monate oder Jahre von den Bedürfnissen des Mentees lebt. 

Ziel des Mentorings ist es, für berufliche und persönliche Themen individuelle Lösungen zu finden und den Mentee in ihrer/seiner beruflichen Entwicklung zu unterstützen. 


Eine Mentorin ist eine erfahrene Person,

die dem Mentee in einem bestimmten Bereich hilft, 

die persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen.



In der Regel ist es eine freiwillige und persönliche Beziehung, die sich je nach den beteiligten Personen entwickelt. Jede Mentorenbeziehung ist individuell und kann sehr unterschiedliche Inhalte und auch Teilaspekte berücksichtigen. Mentor und Mentee legen die Schwerpunkte ihrer Beziehung aber auch den Ablauf gemeinsam fest. Meistens ist es ein 1:1 Austausch, wobei es auch andere Formen des Mentorings gibt (Gruppen Mentoring, Peer Mentoring, Cross Mentoring).


Mentoring ist eine besondere Form der Potenzialentwicklung. Es ist vor allem ein individueller Wachstumsprozess, der durch die Hilfe der Mentorin begleitet und ggf. auch beschleunigt wird.


Zentrale Elemente einer Mentorenbeziehung sind Vertrauen, Hilfestellung, Offenheit, Gedankenaustausch aber auch ehrliche, zum Teil kritische Reflektion. Eine Mentorin gibt keine fertige Lösung vor, sondern entwickelt mit dem Mentee eine individuelle Lösung und begleitet ihn dann, bis das Ziel erreicht ist.


Hier findet ihr noch weitere Informationen zu dem Thema: "Was ist eine Mentorin?"


Falls ihr Fragen dazu habt, wie bei mir eine Mentoren-Beziehung aussieht, könnt ihr mich gerne direkt kontaktieren: a.temme@strategie-mentoring.de oder telefonisch unter 0178-533 63 49!

3 Ansichten

Unternehmensberatung - Business Mentorin Hegau / Bodensee   

© 2019 by

Andrea Temme, Strategie Mentoring 

Habsburgerstr 5, 78267 Aach 

Telefon: 07774-939064
E-Mail: a.temme@strategie-mentoring.de

 CookiesImpressum | Datenschutz 

  • Facebook
  • Grau Icon Instagram
  • Grau LinkedIn Icon
AT strategie und change.png